Walk and Talk- Psychotherapie im gehen!

Let´s take a walk… Beim „Walk and Talk“ wird die Sitzung im gehen abgehalten. Das ist für viele Menschen einfacher, weil wir uns nicht im  typischen „one and one“ Setting befinden, sondern nebeneinander gehen. Psychotherapie ist für viele Menschen ein großes Wort. Weswegen sie erst gar nicht einen Termin ausmachen. Dabei ist Psychotherapie, einfach eine Hilfe zur Selbsthilfe.

Beim „Walk and Talk“ ist es Psychotherapie im gehen. Es fühlt sich für viele Patienten leichter und angenehmer an. Sie sitzen mir und meinen Fragen nicht gegenüber. Wir gehen den Lösungen entgegen, mit jeder Sitzung, mit jedem Schritt, gehen wir in Richtung Lösung. Es ist dynamischer und leichter. Der Kopf ist weiter und Ihre Sinne sind geschärfter, zudem wirkt die frische Lust auf unser Gehirn und Sie sind wacher. Es ist eine Auszeit zu Ihrem Büro Alltag.

Ihre Gedanken kommen ins rollen und sind einfacher zu greifen.

Hier ein Bericht von CNN. in Amerika wird diese Methode schon länger benutzt um dem Patienten mehr Freiheit zu geben sich selbst auszudrücken, freier zu sein. Unbefangener und offener zu sprechen. Die frische Lust lässt den Kopf freier denken.

Grade Patienten mit Angst und Panik-Störungen hilft diese Art von Therapie sehr gut, da sie nicht in einem Raum sitzen müssen sonder sich bewegen können. Wenn Sie sonst beim Gedanken an Psychotherapie oder über Ihre Probleme zu sprechen, nervös werden, wird Ihnen diese Art von Therapie gefallen.

Schauen Sie sich den Beitrag an:

https://edition.cnn.com/2017/04/05/health/sw-walk-and-talk-therapy/index.html

Da meine Privatpraxis direkt am Englischen Garten liegt, bietet sich diese Form einfach sehr gut an. Wir gehen eine schöne, große Runde vorbei an Wiesen, Enten und jeder menge Weite.

Sie wünschen mehr Informationen? Sie fragen sich, ob dies für Sie in Frage kommt? Dann rufen Sie mich an oder schreiben ein Email an jh@therapie-julia-hahn.de

Ich freue mich auf Sie.

 

www.therapie.julia-hahn.de www.psychotherapiemuenchen.de