Paartherapie als letzte Chance?

Immer wieder werde ich gefragt ob eine Paartherapie hilft oder eine letzte Chance sein kann.

Ich sage dann ganz klar: JA! Wenn die Liebe noch vorhanden ist auf jeden Fall. Denn in der Liebe geht „sprichwörtlich“ ja alles.

Wie funktioniert Paartherapie?

Das Prinzip der Paartherapie beruht ganz klar auf gezielter Kommunikation. Das „Sender und Empfänger“ Problem, welches in Beziehung oft verrutschen kann. Denn unter Streitigkeiten über den Haushalt, die Erziehung oder die Freizeitplanung liegen meist andere Enttäuschungen und Verletzungen. Diese gilt es nun hervor zu holen und zu recht zu rücken.

Erwartungen und Enttäuschungen

Sie werden enttäuscht von Ihrem Partner? Sie hoffen oft auf bestimmte Reaktionen oder Aktionen in bestimmten Situationen? Dann treffen diese nicht ein und Sie sind enttäuscht. Haben Sie die Erwartung oder Hoffnung ausgesprochen? Oder still für sich behalten? Wünsche müssen kommuniziert werden. Erwartungen verbalisiert werden. Niemand kann ein Hellseher sein. Ihr Partner kann nicht wissen, was Sie sich wünschen, bis Sie es ihm gesagt haben. Sind sie Wünsche aber utopisch? Ist Ihre Erwartung einfach nicht zu erfüllen? Dann sollten Sie sich selbst fragen, worum es Ihnen geht.

Eifersucht

Sie sind sehr eifersüchtig? Sie wittern ständig Gefahr? Selbs Kollegen oder gute Freunde sind Ihnen ein Dorn im Auge, und Sie klammern in solchen Situationen sehr. Oft gibt es über dieses Thema Streit, so dass ausgehen oder Einladungen eskalieren. Warum sind Sie eifersüchtig. Lassen Sie und gemeinsam den Grund finden.

Haben Sie keine Angst, arbeiten Sie an Ihrer Beziehung, wischen Sie sie nicht einfach weg, und „ertindern“ sich jemand neues. Trauen Sie sich diesen Schritt und geben Sie Ihrer Beziehung eine Chance.

Ich freue mich auf Sie.

Das könnte Sie auch interessieren...