NEU Gruppentherapie

Ab Januar 2018 bite ich jeden Montag Gruppentherapie an. Jeden Montag von 19:00 – 21:00 Uhr. Ob Sie in diese Gruppe passen, besprechen wir persönlich.

Anbei finden Sie die Beschreibung/Methodik der Gruppentherapie.

Je nach Schule haben drei Sichtweisen einen besonderen Schwerpunkt und ergänzen einander:

  1. Die Therapie des Einzelnen in der Gruppe, die Teilnehmer sind Beobachter
  2. Die Therapie des Einzelnen durch die Gruppe, die Teilnehmer sind Co-Therapeuten, die Gruppe ist ein therapeutisches Element
  3. Die Therapie der Gruppe, die Gruppe ist selbst Ziel der Beobachtung und der Veränderung

Die Gruppe soll als Abbild der Gesellschaft und der Herkunftsfamilie jedes Teilnehmers wirken. Die Grundlage ist immer ein tiefenpsychologisches Konzept, ergänzt mit Erkenntnissen aus der Sozialpsychologie und der Gruppendynamik. Der Gruppe wird kein Thema vorgegeben. Die Teilnehmer sprechen über das, was sie gerade beschäftigt, und teilen Einfälle und Phantasien möglichst frei mit. Der Therapeut verhält sich wohlwollend, neutral und abstinent. Dadurch entsteht eine unstrukturierte Situation, in der Teilnehmer Beziehungserfahrungen aus ihrer Kindheit und die damit verbundenen Gefühle wiedererleben können (Übertragung). Im Konflikt sollen verbotene Wünsche und verinnerlichte kulturelle und elterliche Tabus deutlich und Widerstand abgebaut werden. Die freigesetzten abgewehrten Stimmungen und Energien sollen neu und hilfreich eingesetzt werden.

Sie haben Interesse an einem Platz in meiner Gruppe? Dann schreiben Sie ein Email oder rufen Sie mich an. Ich freue mich auf Sie.

 

Das könnte Sie auch interessieren...