Eine Psychotherapie, ich?

Wie das Wort schon klingt, Psychotherapie? Irgendwie hart, befremdlich, vielleicht drastisch? Aber was steckt eigentlich dahinter? Wie läuft eine Psychotherapie ab? Was passiert da? Können die in meinen Kopf gucken? Lesen die aus meinem Gesicht?

Ich kann Ihnen schon mal die Angst nehmen, das ich (wir meine Kollegen)nicht in Ihren Kopf gucken können. Aber aus Ihrem Gesicht lesen kommt schon eher hin, aber keine angst, das passiert ja nur zu Ihrem Vorteil. Ich kann sehen ob Sie Ihr Lachen spielen, aber das kann auch Ihr Partner, Ihre Mutter ja auch beste Freunde.

Eine Psychotherapie, beginnen die die Stärke haben es zuzugeben, dass sie Hilfe brauchen. Die, die sagen ich will so nicht weiter machen. Vielleicht hilft es Ihnen auch, wenn Sie es Coaching nennen, ein Personal Coach sucht man auch auf, wenn man mit Hilfe abnehmen möchte. Es geht in diesen Stunden einfach um Sie, was Sie fühlen, was Sie denken, was Sie sich wünschen. Wir analysieren Ihr Verhalten im Umgang mit beispielsweise Ihrem Chef, ihrem Partner etc. Es geht darum raus zu finden, wer oder was Ihnen gut tut und wer oder was nicht. Ich, als Verhaltenstherapeutin, arbeite im hier und jetzt. Jede Woche wird besprochen und analysiert. Jedes Ereignis was Ihnen Gedanken bereitet oder Angst macht.

Trauen Sie sich den Schritt, es macht Sie stärker, zufriedener, glücklicher und aufgeräumter.  Ich freue mich aus Sie.

 

www.therapie-julia-hahn.de www.psychotherapiemuenchen.de

Das könnte Dich auch interessieren...