Benching – noch so ein „Unwort“

Sie haben jemanden kennen gelernt? Sie mögen sich und treffen sich? Alles passt so weit, nur Ihr gegenüber setzt immer wieder eine Bremse rein? Früher nannte man es „hinhalten“ heute sagt man „benching“. Nach dem „ghosting“ das nächste Unwort. Aber warum und woher kommt das? Sind Sie denn nicht gut genug? Gibt es noch jemand anderen? Oder will das Gegenüber nichts ernstes?

Woran es auch immer liegen mag, Sie sollten sich selbst nicht verlieren und sich treu bleiben. Spielen Sie nicht zu lange mit. Na klar kann man nicht nach einem Date entscheiden ja oder nein. Aber wenn es den Anschein macht, das Sie hingehalten werden, weil sich jemand nicht entscheiden kann, sollten Sie bald eine Reißleine ziehen und für klare Verhältnisse sorgen.  Zu Ihrem eigenen Wohl. Und zwar nicht als Ultimatum, sondern als klares Statement zu sich selbst, dass sind Sie sich schuldig.

Mehr dazu können Sie im folgenden Link lesen:

http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article156732650/Meistens-geht-die-Rechnung-beim-Benching-auf.html

 

Viel Spaß dabei…. Sie möchten mit jemanden objektiven über Ihre ganz persönliche Situation reden?

http://www.jameda.de/muenchen/heilpraktiker/psychotherapie/julia-hahn/uebersicht/81358458_1/

Hier finden Sie viele Bewertungen und weitere Informationen über mich.

 

Das könnte dich auch interessieren...